Schuppenflechte Behandlung ++ Psoriasis ++ Hausmittel gegen Schuppenflechte,Psoriasis, Hautkrankheiten

Hausmittel gegen Schuppenflechte,Psoriasis, Hautkrankheiten

Was bewirken Hausmittel bei Schuppenflechte Psoriasis

Die Schuppenflechte (Psoriasis) ist eine chronisch-entzündliche Hauterkrankung, die auch Nägel und Gelenke befallen kann. Schuppenflechte ist nicht ansteckend. Schätzungen zufolge sind etwa zweieinhalb bis dreieinhalb Prozent der Nordeuropäer von Schuppenflechte betroffen. Die Ursache ist eine vererbte genetische Veranlagung. Auch wenn diese vorhanden ist, muss die Krankheit jedoch nicht immer zum Ausbruch kommen.

 

Typische Symptome sind entzündlich gerötete Hautgebiete mit silbrig-weißen Schuppen und Juckreiz. Erkrankte leiden oft unter den als ablehnend oder ausgrenzend empfundenen Reaktionen ihrer Mitmenschen auf die Hautveränderungen.

 

Die Schuppenflechte verläuft in aller Regel chronisch oder in wiederkehrenden Schüben, wobei kürzere oder längere akute Phasen, mit Perioden ohne oder mit wenigen Symptomen wechseln können. Schweregrad und Ausdehnung der Schuppenflechte sind individuell und sehr unterschiedlich. Eine endgültige Heilung der Schuppenflechte ist bisher nicht möglich, wohl aber eine Therapie.

Betroffene Personen können die Gefahr neuer Schübe mindern und den Krankheitsverlauf der Schuppenflechte abmildern. Dafür steht ihnen eine große Zahl vorbeugender und therapeutischer Maßnahmen zur Verfügung .

Eine gute Maßnahme bei Schuppenflechte in jedem Stadium, wäre die Behandlung mit Dermason und Dermason Gel. Ein natürlich hergestelltes Öl und Gel ohne Kortison und sonstigen Hilfstoffe. Also reine hochwirksame Natur.

Genetische Veranlagung

Nach Informationen des Robert Koch-Instituts (RKI) geben etwa 30 bis 40 Prozent der Menschen mit Psoriasis-Schuppenflechte an, dass auch Verwandte betroffen sind. Es kommt aber auch vor, dass kein Elternteil Psoriasis hat, das gemeinsame Kind jedoch trotzdem darunter leidet. Und umgekehrt: Beide Elternteile leiden unter Schuppenflechte, doch beim Kind bricht die Krankheit nie aus.

Untersuchungen zur Häufigkeit der Vererbung von Schuppenflechte zeigten klare Hinweise auf einen stärker über den Vater vermittelten Vererbungseffekt. Die Wahrscheinlichkeit der Vererbung von Schuppenflechte liegt bei einem Kind mit nur einem betroffenen Elternteil bei etwa 10 Prozent. Leiden beide Eltern an Schuppenflechte, steigt dieses Risiko auf etwa 30-40% Prozent. Laut Untersuchungen gibt es außerdem nicht nur krankheitsfördernde sondern auch vor der Erkrankung schützende Gene.

Wenn, neben der vererbten Veranlagung – noch bestimmte persönliche oder umweltbedingte Auslöser hinzukommen, bricht die Krankheit aus. Solche Auslöser können zum Beispiel sein:

  • Infektionen (zum Beispiel mit Streptokokken, wie Mandelentzündungen im Kinder- und Jugendalter, Mittelohrentzündung, …)
  • Verletzungen, Tätowierungen, Sonnenbrand, heftiges Kratzen, anhaltende mechanische Hautreizungen (zum Beispiel durch eng anliegende Kleidung, Gürtel, BH)
  • Stoffwechselstörungen und Hormonschwankungen (beispielsweise während einer Schwangerschaft)
  • Bestimmte Medikamente (zum Beispiel Betablocker, Lithiumsalze, Interferone, Chloroquin und bestimmte nichtsteroidale Antirheumatika, wie beispielsweise Indometacin)
  • Seelischer Stress (etwa familiäre, soziale, berufliche Situation)
  • Alkoholkonsum und Rauchen
  • Übergewicht
  • Klimatische Einflüsse
Keine Angst mehr vor Schuppenflechte es gibt Dermason und Dermason Gel! Steigern Sie Ihr Wohlbefinden

 

– Was ist Schuppenflechte-Psoriasis?

– Die Psoriasis Therapie

– Die Hautkrankheiten

– Der Hautausschlag

– Behandlungsmethoden

– Alternative Lösungen

– Traditionelle Chinesische Medizin

– Hausmittel

 


Schuppenflechte am kopf

Schuppenflechte am kopf

  Schuppenflechte am Kopf Die Schuppenflechte am Kopf kann mit unserem Naturprodukt Dermason Öl und Dermason Gel behandelt werden. Die Schuppenflechte ist am Kopf sehr hartnäckig und durch die Haare die die Schuppenflechte bedecken schwer behandelbar. Schuppenflechte auch Psoriasis genannt tritt am Kopf auch sehr häufig auf. Wir behandeln die … Mehr »

Schuppenflechten im Gesicht

Schuppenflechten im Gesicht

Schuppenflechte-Psoriasis im Bereich des Gesichts Schuppenflechte ist durch kleine silbrige Schuppen gekennzeichnet, vor allem an Ellbogen, Knien und Kopfhaut und auch im Gesicht. Außerdem können die Nägel betroffen sein und – bei einer besonders schweren Form der Schuppenflechte – auch die Gelenke (psoriatrische Arthritis). Die Erkrankung von Psoriasis wurde auf … Mehr »