Schuppenflechte Behandlung ++ Psoriasis ++ Therapie bei Psoriasis

Therapie bei Psoriasis

Keine Wundermittel  für die Psoriasis Therapie!

 

 

Ein bestimmter Gendefekt in den Hautzellen kann das Risiko für Neurodermitis, Psoriasis-Schuppenflechte, Heuschnupfen und Asthma massiv erhöhen.

Das haben Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München und der Technischen Universität München in einer groß angelegten Studie nachgewiesen. Ein genetisch bedingter Mangel an Filaggrin, einem Schlüsseleiweiß der Hautbarriere, spielt demnach eine entscheidende Rolle bei der Entstehung von Allergien.

Nach Angaben des Helmholtz- Zentrums vom Mittwoch gelang der Nachweis, dass rund acht Prozent der deutschen Bevölkerung bestimmte Varianten des Filaggrin-Gens aufweisen, die das Erkrankungsrisiko für Neurodermitis um mehr als das Dreifache erhöhen. Zudem erhöhe sich das Risiko für die Anfälligkeit für Heuschnupfen und das Risiko von Neurodermitis-Patienten, zusätzlich an Asthma zu erkranken.

Ergebnisse und Schlussfolgerungen: Die Psoriasis-Schuppenflechte ist eine sehr belastende Erkrankung mit hoher volkswirtschaftlicher Bedeutung und häufig lebenslangen Krankheitsverläufen sowie einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und deren Komplikationen.

Etwa 20% der Patienten erkranken an einer Psoriasis-Arthritis. Das klinische Bild der Psoriasis ist vielseitig hinsichtlich der Effloreszenzen und des Befalls. Für eine verbesserte Versorgung der Erkrankung ist eine Beachtung der Leitlinien mit konsequenter Ausschöpfung der topischen und systemischen Therapiemöglichkeiten mit definierten Therapiezielen notwendig.

Das Spektrum der bewährten Systemtherapien ist durch die Medikamentengruppe der Biologics erweitert worden. Mit diesen können auch bei bisher nicht (mehr) ausreichend behandelbaren Patienten ein guter Hautzustand und eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität erreicht werden.

Auszüge aus Berichten wie sie zu tausenden im Internet zu finden sind.

Nur wer hilft wirklich, was hilft wirklich, gehen wir doch einfach den Weg der Natur ohne belastende Nebenwirkungen, ohne Cremes mit Kortison, ohne Emulgatoren, ohne Haltbarkeitsstoffe.

Einfach ein altes wiederentdecktes Rezept, Öl direkt zum Auftragen, Dermason ein Öl der Hoffnung zur Wiedererlangung Ihres Wohlbefindens.


Schuppenflechte am kopf

Schuppenflechte am kopf

  Schuppenflechte am Kopf Die Schuppenflechte am Kopf kann mit unserem Naturprodukt Dermason Öl und Dermason Gel behandelt werden. Die Schuppenflechte ist am Kopf sehr hartnäckig und durch die Haare die die Schuppenflechte bedecken schwer behandelbar. Schuppenflechte auch Psoriasis genannt tritt am Kopf auch sehr häufig auf. Wir behandeln die … Mehr »

Schuppenflechten im Gesicht

Schuppenflechten im Gesicht

Schuppenflechte-Psoriasis im Bereich des Gesichts Schuppenflechte ist durch kleine silbrige Schuppen gekennzeichnet, vor allem an Ellbogen, Knien und Kopfhaut und auch im Gesicht. Außerdem können die Nägel betroffen sein und – bei einer besonders schweren Form der Schuppenflechte – auch die Gelenke (psoriatrische Arthritis). Die Erkrankung von Psoriasis wurde auf … Mehr »