Schuppenflechte Behandlung ++ Psoriasis ++ Tips bei Schuppenflechte-Psoriasis-Hautprobleme

Tips bei Schuppenflechte-Psoriasis-Hautprobleme

Schuppenflechte (Psoriasis): Symptome

Gerötete, entzündete Haut mit glänzender silbrig-weißer Schuppung: So sieht Psoriasis aus

Typische Lokalisation von Schuppeflechte
Kopf, Nabel, Streckseiten: An den rot markierten Stellen tritt die Krankheit häufig auf

 

Kopf, Nabel, Streckseiten: An den rot markierten Stellen tritt die Krankheit häufig auf

Die Symptome der gewöhnlichen (Psoriasis vulgaris) sind vor allem Folge eines gutartigen, rasanten, unkontrollierten Wachstums der Oberhaut. Dabei „wandern“ die Zellen der obersten Hautschicht (Epidermis) siebenmal schneller an die Hautoberfläche als bei gesunden Menschen. Normalerweise erneuert sich Haut innerhalb von 28 Tagen. Bei Psoriatikern dauert das nur drei bis vier Tage.

Die Folge: Glänzende, silbrig-weiße Schuppen bilden sich auf scharf begrenzten, stark durchbluteten und entzündlich geröteten Hautarealen.

Betroffen sind vor allem die Streckseiten von Armen (zum Beispiel Ellbogen) und Beinen (zum Beispiel Schienbeinbereich), die Kopfhaut, aber auch Gesäß, Brust und Rücken, bisweilen auch Augenbrauen, Achselhöhlen, Bauchnabel oder Geschlechtsorgane beziehungsweise der Anus-Bereich (Gesäßfalte). Die betroffenen Stellen jucken zuweilen.

 

Gesunde Haut (Schematische Darstellung)
Gesunde Haut: Die Epithelzellen wandern langsam von der Basalschicht zur Oberfläche

 

Gesunde Haut: Die Epithelzellen wandern langsam von der Basalschicht zur Oberfläche.

Die Schuppen können oft mit dem Fingernagel abgehoben werden. Psoriasis vulgaris ist die häufigste Form der Schuppenflechte. Bei schweren Verläufen kann die gesamte Haut befallen sein.

Die Herde der Schuppenflechte können auch großflächig zusammenwachsen, ähnlich den Umrissen einer Landkarte (Psoriasis geographica). Oder die Herde ähneln – verteilt am ganzen Rumpf – in Ausdehnung und Größe Streichholzköpfen (Psoriasis punctata).

Oft sind zusätzlich auch die Nägel betroffen. Es bilden sich kleine, runde Vertiefungen („Tüpfelnägel“) oder gelblich-bräunliche Verfärbungen („Ölflecke“).

 

Haut bei Schuppenflechte (Schematische Darstellung)
Psoriasis: Die raschere Wanderung der Zellen führt zu einer vermehrten Schuppung

 

Psoriasis: Die raschere Wanderung der Zellen führt zu einer vermehrten Schuppung

Sonderformen der Schuppenflechte

  • Psoriasis-Arthritis

Etwa jeder fünfte Schuppenflechte Patient, der in Behandlung ist, hat auch eine

Psoriasis Artritis.

Hier leiden Betroffene also zusätzlich noch unter Gelenkbeschwerden als Symptom der Erkrankung. Die gängigen Hautveränderungen müssen bei der Psoriasis-Arthritis jedoch nicht immer zusätzlich auftreten.

 

Meist kommt es zu Schwellungen der kleinen Gelenke, der Zehen oder Finger. Die Schwellungen sind schmerzhaft und behindern die Bewegung. Bei einer anderen Verlaufsform sind eher größere Gelenke,  betroffen.

Eine dritte Variante bevorzugt die Wirbelsäule.

Tückisch: Die entzündlichen Gelenkschwellungen bereiten lange nur relativ geringe Schmerzen, obwohl die Zerstörung der Gelenke vielleicht schon weit fortgeschritten und damit nicht mehr umkehrbar ist.

  • Psoriasis pustulosa

Bei dieser Form treten eitrige, keimfreie Pusteln insbesondere an Fußsohlen und Handinnenflächen auf. Das Laufen sowie das Arbeiten mit den Händen kann deshalb für Betroffene sehr schmerzhaft sein. Im Extremfall kann auch der ganze Körper betroffen sein. Dann ist die gesamte Haut entzündlich gerötet und von Pusteln übersät. Zusätzlich kommen häufig Fieber, Abgeschlagenheit und ein schweres Krankheitsgefühl hinzu. Nach Angaben des Robert Koch-Institutes betrifft diese schwere Variante weniger als fünf Prozent aller Psoriasis-Patienten.

 

Quelle Beitrag der Apothekenumschau

Vertrauen Sie Dermason Gel Dermason Öl zur Verbesserung Ihres Wohlbefindens

 

– Was ist Schuppenflechte-Psoriasis?

– Die Psoriasis Therapie

– Die Hautkrankheiten

– Der Hautausschlag

– Behandlungsmethoden

– Alternative Lösungen

– Traditionelle Chinesische Medizin

– Hausmittel


Schuppenflechte am kopf

Schuppenflechte am kopf

  Schuppenflechte am Kopf Die Schuppenflechte am Kopf kann mit unserem Naturprodukt Dermason Öl und Dermason Gel behandelt werden. Die Schuppenflechte ist am Kopf sehr hartnäckig und durch die Haare die die Schuppenflechte bedecken schwer behandelbar. Schuppenflechte auch Psoriasis genannt tritt am Kopf auch sehr häufig auf. Wir behandeln die … Mehr »

Schuppenflechten im Gesicht

Schuppenflechten im Gesicht

Schuppenflechte-Psoriasis im Bereich des Gesichts Schuppenflechte ist durch kleine silbrige Schuppen gekennzeichnet, vor allem an Ellbogen, Knien und Kopfhaut und auch im Gesicht. Außerdem können die Nägel betroffen sein und – bei einer besonders schweren Form der Schuppenflechte – auch die Gelenke (psoriatrische Arthritis). Die Erkrankung von Psoriasis wurde auf … Mehr »